Deutsche Rentenversicherung

Nachsorge

Durch Vorschläge zur ambulanten Nachsorge werden den Versicherten und ihren behandelnden Ärzten zusätzlich Hilfestellungen gegeben, um hierdurch das Rehabilitationsergebnis langfristig zu sichern. Hierzu gehören unter anderem auch Adressen von Selbsthilfegruppen.


Ein wichtiger Bestandteil der Nachsorge ist die intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA, respektive Curriculum Hannover), bei der die Versicherten die Möglichkeit haben, nach der durchgeführten medizinischen Rehabilitation zusätzlich ambulante medizinische Rehabilitationsleistungen in Anspruch zu nehmen. Zielgruppe dieses Nachsorgeprogramms sind Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Bund, die im Erwerbsleben stehen.


Reha-Sport und Funktionstraining sind weitere verordnungsfähige Maßnahmen für den ambulanten Bereich.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf
Klinik Werra

Berliner Str. 3
37242 Bad Sooden-Allendorf

Tel. 05652 951-0
Fax 05652 ...
Verwaltung: ...951330
Medizin: ...951381

Email: reha-klinik.werra@drv-bund.de

Datenschutz

Ihre Daten! Ihre Rechte!

Weil wir verantwortungsvoll mit Ihren Daten umgehen, haben wir für Sie über die Website unserer Hauptverwaltung eine Infobroschüre zusammengestellt, die Ihnen auf 32 Seiten in klarer, einfacher Sprache erklärt, wofür und in welchen Verfahren und wie lange wir Ihre Daten bei uns speichern.

> zur Broschüre

> Aushang gemäß DSGVO