Inhalt

Physiotherapie und balneophysikalische Maßnahmen

Schwingstab
icon_zoom

Training mit dem Schwingstab

Staatlich geprüfte Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten sind zuständig für die gezielte Krankengymnastik und manuelle Therapie. Sie vermitteln Übungen zur eigenständigen Durchführung.

In Gruppen wird spezifische Gymnastik für die Wirbelsäule, für Arme und Beine angeboten. Die Teilnahme an unserer Rückenschule, an der Wassergymnastik oder dem Aquafitness wird von den Ärzten je nach Bedarf ebenso verordnet wie die medizinische Trainingstherapie (MTT), oder das Nordic Walking. Darüber hinaus findet man weitere Aktivangebote wie Tai Chi auch Stretching, Pilates oder sensomotorisches Training.

Das medizinische Personal der Badeabteilung verabreicht klassische Massagen, Unterwassermassagen, Lymphdrainage oder andere manuelle Behandlungen als Unterstützung der eigenen aktiven Bemühungen.

Wärmeanwendungen fördern Entspannung und wirken schmerzlindernd. Wärmepackungen, Dezimeterwelle, Mikrowelle und Bäder mit verschiedenen Zusätzen sind weitere Anwendungsformen.

Zur Schmerzbehandlung werden physikalische Anwendungen eingesetzt: Reizstrom, Interferenzstrom, TENS (Elektrische Nervenstimulation), Iontophorese (Medikamentengabe durch die Haut), Stangerbad, Ultraschall oder Kryopackungen (Kältetherapie).

Es bestehen umfangreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung zum Beispiel durch Wandern, Radfahren, Sport, Spiele, Tanztherapie oder Stretching.

Nur in der Bewegung, so schmerzlich sie sei, ist Leben.
Jacob Burckhardt (1818-97), Historiker

Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf
Klinik Werra

Berliner Str. 3
37242 Bad Sooden-Allendorf

Tel. 05652 951-0
Fax 05652 ...
Verwaltung: ...951330
Medizin: ...951381

Email: Reha-Klinik.Werra@drv-bund.de