Inhalt

Ärztliche Betreuung

Der Arzt ist der Koordinator und Leiter des therapeutischen Teams. Er zeichnet sich verantwortlich für die Verordnung jeglicher Therapie, der sozialmedizinischen Leistungsbeurteilung und abschließenden Berichtsdokumentation.

Im Rahmen des Aufnahmegesprächs werden die Therapieziele durch den aufnehmenden Arzt und den Patienten gemeinsam festgelegt. Durch regelmäßige Visiten (Stations- und Facharztvisiten) werden die Therapieerfolge kontrolliert und gegebenenfalls Änderungen in der Behandlung vorgenommen. Daneben stehen den Patienten Sprechzeiten bei ihren Stationsärzten zur Verfügung.

Das Behandlungsprogramm beachtet besonders die Anforderungen, die für eine Rückkehr des Betreffenden in den Arbeitsprozess notwendig sind. Aktive Rehabilitationstherapie ist eine Langzeitbehandlung, die in der Regel eine Fortsetzung am Heimatort erfordert. Zur Unterstützung dienen Rehabilitationsnachsorgekonzepte (IRENA), aber auch berufsbezogene Aspekte wie Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA), die schrittweise Wiedereingliederung in das Arbeitsleben und selbstverständlich medizinische Nachsorge respektive adäquate medizinische Empfehlungen.

Die auf einem biopsychosozialen Modell (ICF)-basierenden Reha-Ergebnisse werden sowohl schriftlich vom Patienten abgefragt als auch im Rahmen der Abschlussuntersuchung regelhaft ärztlich erfasst und im Rahmen der Möglichkeiten überprüft (Messung des Bewegungsausmaßes, der Gelenkfunktion oder des psychischen Status). Das Ausmaß der Therapiezielerreichung, weitere Therapieempfehlungen und die Krankheitsprognose werden mit dem Patienten besprochen und im Entlassungsbericht dokumentiert.

Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf
Klinik Werra

Berliner Str. 3
37242 Bad Sooden-Allendorf

Tel. 05652 951-0
Fax 05652 ...
Verwaltung: ...951330
Medizin: ...951381

Email: Reha-Klinik.Werra@drv-bund.de